Donnerstag, 21. September 2017

Rezension zu Dark Elements

Review zu "Dark Elements"


Hello People, ich melde mich erneut aus der Versenkung wieder mit einer Rezension zu "Dark Elements" von Jennifer l. Armentrout.




                                                   Important  information


                                                                                          Title: Dark Elements Steinerne Schwingen

                                                            Original title: Hot white Kiss
                                                             
                                                            Series: The dark Elements

                                                           Athor: Jennifer l. Armentrout

                                                           Publischer: Harper collins Germany

                                                           Released on: 10.09.2015

                                                           Sites: 368

                                                           Price: 10,99€


                                                   




                                                     About the writer


Heute lebt Jennifer L. Armentrout gemeinsam mit Mann und Hund in West Virginia. Die heute bekannte Kinder- und Jugendbuch Autorin entwickelte während ihres Matheunterrichts den Wunsch, Autorin zu werden. Denn während dieser schrieb sie immer Kurzgeschichten, anstatt zu rechnen.



                                                           Content

Layla hat keine Zeit, sich um Dinge zu sorgen, die für alle anderen Mädchen in ihrem Alter normal  sind. Denn anstatt über Jungs und Küsse nachdenken, hilft sie den Wächtern beim Dämenenjagen. Doch die Tatsache, dass sie neben dem Wächterblut auch noch dämonisches in sich trägt, verleiht ihr die Macht, mit einem Kuss eine Seele zu rauben. Daraus folgt, dass sie unter gar keinen Umständen Dates mit ihrem Schwarm Zayne und auch sonst Jungen haben darf. Während sie in Washington DC unterwegs ist ,wird sie  von einem bestimmten gut aussehenden Dämon gerettet. Löst sie endlich das Rätsel ihrer Herkunft?

.

                                                          Opinion

Hatte ich an dieses Buch oder Hörbuch hohe Erwartungen? Ich beantworte diese Frage jetzt einfach mal mit eine JA! Denn durch die vielen positiven Rezensionen, die ich zu dieser Reihe und dem Auftakt gesehen hatte, war das Hören dieses Buches ein Muss! 

Jennifer L. Armentrout hat einen Schreibstil, der sich sehr gut lesen lässt.  Es war unglaublich schön, sich erneut davon überzeugen zu können. Beim Hören der Dialoge und der Situationsbeschreibungen musste ich immer wieder schmunzeln. Denn es gelang der Autorin sehr gut, durch die Verwendung bestimmter Stilmittel den Humor und die Situationskomik herüberzubringen.  Durch den Schreibstil und den guten Spannungsbogen fiel es mir nicht gerade einfach, das Hörbuch zu unterbrechen.

Denn die Wesen in diesem Roman sind phantastische Wesen, von denen ich bisher noch nicht gelesen hatte. Mir hat es sehr gefallen, dass in diesem Roman hier die Gargoyles Dämonen jagen. Denn Laylas Herkunft und die reinen Seelen dieser Wesen erschaffen einen Kontrast der die Geschichte noch viel spannender gemacht hat, da es immer interessanter ist, wenn Menschen etwas begehren, dass sie nicht haben können.

Ein weiterer Grund, der mir das Hören leicht gemacht, war die Tatsache, dass die Beziehungen der Charaktere sehr spannend geschildert wurde. Es blieb bis zum letzten Moment ein Rätsel, wie sich alles entwickelt. 

Jennifer ist es sehr gut gelungen, die Gedanken und Gefühle der Nebencharaktere nach vollziehbar zu schildern.

Layla war ein junges Mädchen, mit dem ich sehr gut warm geworden bin. Ich konnte ihr Begehren danach, einfach mal ein normales Mädchen zu sein, verstehen. Was sie sehr sympathisch gemacht hat, war auch der Umstand, dass sie sich für ihre Rechte und das, was sie möchte, einsteht und kämpft. Genau so gut hat es mir gefallen, dass die junge Frau immer sehr viel hinterfragt und nicht alles so hin nimmt. Des weiteren konnte ich ihre Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen und nach empfinden.

Zayne war auch ein junger Mann, mit dem ich auch sehr gut zurecht kam. Aber manchmal fand ich sein Verhalten anstrengend, wie sehr er versucht hat, Layla vor allem zu beschützen. Denn hin und wieder war mir das zu extrem.

Auch Roth, der zweite love interest, war eine sehr interessante Persönlichkeit, denn dieses Verständnis dass er ihr entgegen gebracht hat, so wie das Gefühl ein ganz normales Mädchen sein zu können, war Fakten, die ihn mir sympathisch gemacht haben.


                                                        Conclusion

Alles in allem kann man sagen, dass es Jennifer L. Armentrout definitiv gelungen ist, mich komplett abzuholen. Dieser Reihenauftakt hatte alles, was ein gutes Buch haben sollte. Tolle Charaktere, eine spannende Storyline. Außerdem interessieren mich die Charakterkonstelationen.

Aus all diesen Gründen erhält dieser Roman Fünf von fünf Pferden.

🏇🏇🏇🏇🏇/🏇🏇🏇🏇🏇





   



             

 





             

 

                                          





                                                      

Montag, 4. September 2017

Rezension zu The hate U give

Review zu "The Hate you give"

Ihr lieben hier erneut mit einer Rezension. Diesmal zu The Hate u Give. Ein Buch mit einer wichtigen Massage.  Deshalb bin ich froh das man es mir zur Verfügung gestellt hat.*gesponserte Produktplazierung*

                                                     Important Information


                        Title: "The hate U give"
                                                 
                        Original Title: "The hate U give"
                                                 
                       Series: standing alone
                                                
                      Athor: Angie Thomas
                                               
                      Publischer: CBT Verlag

                      Released on: 24.07.17 
                                               
                      Sites: 512

                     Price: 17,99 (hardcover)
                                              







                                                                  About the writer

                         An ihrem Akzent ist zu erkennen, dass Angie Thomas in Jackson in Florida geboren wurde, aufgewachsen ist und auch noch heute in dieser Gegend lebt. In ihren Jugendjahren hat sie gerappt, die Höchste ihrer Errungenschaften war ein Artikel im Right On Magazin.  Neben einem inoffiziellen Abschluss in Hip Hop erwarb sie ebenfalls einen Bacholor of Fine Art  im kreativen Schreiben an der Universität von Belhaven. Die Filmrechte an ihrem Debütroman und New York times Bestseller sind bereits an Fox200 vergeben.


  
                                                                          

                                               Meinung

Ein Jugendbuch mit einem Thema, das sehr ernst ist. Das ist auch der Grund, aus welchem ich dieses Buch sehr gerne lesen wollte. Denn schon als ich es in den Neuerscheinungen gesehen habe, hat mich dieser Inhalt einfach sehr angesprochen. Leider ist der Tod von Menschen, meistens Schwarzen, die in Amerika immer wieder durch Polizeigewallt sterben, ein Thema, das in deutschen Medien immer viel zu kurz kommt. Aus diesem Grund finde ich es sehr gut, dass Angie Thomas beschlossen hat, sich in einem Jugendroman damit auseinander zusetzen.  Ich finde, sie hat eine große Portion Mut damit bewiesen, für Ihren Debüt Roman gleich so ein ernstes Thema zu wählen. Doch ihr ist es gelungen, dass ich mich als Leserin gut in die gegebene Situation einfinden  und fühlen konnte. Der Schreibstil war trotz des Ernsten doch sehr gut an die Zielgruppe angepasst. Irgendwie hat Angie Thomas die richtige Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit für ihr Debüt gefunden.Was mir sehr gut gefallen hat, ist, dass es immer mal wieder vorkam, dass Starr Unterhaltungen ihrer Eltern belauscht hat, die sie eigentlich nicht hätte hören sollen. Denn in meinen Augen hat das diese Geschichte noch authentischer gemacht. Auch mit dem Thema Klassenunterschiede wird hier immer wieder gespielt, denn Stars Boyfriend ist weiß und reich, aber sie eben nicht. Es war irgendwie schön zu sehen, dass auch Schwarze den Weißen gegenüber Vorurteile haben, auch, wenn das Hauptthema des Buches ein anderes ist. Ich fand den Verlauf der Geschichte sehr realistisch und muss sagen, das war ziemlich schockierend. Zwar war spannend zusehen, wie es Star zwischen den ganzen Fronten ergeht, aber irgendwie hat man ihr kaum Zeit geboten, zu verarbeiten, dass ihr Freund vor ihren Augen erschossen wurde. Mir ging es beinahe etwas zu schnell, dass sie von allen in irgendeine Richtung gedrängt wurde. Die Idee, ihren Boyfriend Chris sozusagen als ihre Dosis Normalität in diesem ganzen Chaos zu verwenden, fand ich interessant. Auch wenn es vielleicht moralisch etwas fragwürdig sein könnte. Aber ich denke in gewissen Situationen im Leben braucht jeder Mensch so etwas.Eine Sache, die zur Authentität in diesem Werk beigetragen hat, war einfach die Art und weise, in der die Autorin ihre Charaktere hat sprechen lassen. Denn ich finde, durch das einsetzen von Worten wie momma statt mom oder das Anhängen des Wortes Baby an die Namen der Kinder hat man gemerkt, dass man sich in einer andren Szene befindet.Mit Star haben wir eine sympathische junge Protagonistin. Das Mädchen ist ein nachdenklicher Charakter, der sehr viel hinterfragt.  Auch ihr Humor und ihr Umgang mit ihrer Situation hat mir gefallen.  Ich fand aber generell ihre Einstellung zum Leben und Gerechtigkeit ist auf jeden Fall gut. 

                                      Conclusion

 Alles in allem hat mich dieses Buch sehr nachdenklich gemacht. Ich konnte sehr gut empfinden, was Star empfunden hat. Noch immer hat mich dieses Buch im Griff, aus all diesen Gründen gebe ich dem Werk fünf von fünf Pferden🏇🏇🏇🏇🏇 /🏇🏇🏇🏇🏇🏇
                                                               

Sonntag, 3. September 2017

Rezension zu Love is War Verlangen

Review zu love is War Verlangen


Guten Tag ihr lieben ich melde mich mal wieder mit einer Rezension jetz versuche ich wieder regelmäßig zu Posten. Hier bei handelt  es sich um eine *Gesponsorte Produktplazierung.





                                      Important Information


                                           Titel : " Love is War Verlangen"

                                           Original Titel: Braking Him

                                           Reihe: Love is War Serie

                                          Autor:  R.K. Liley

                                         Verlag: Heyne         https://www.randomhouse.de/Paperback/Love-is-War-Verlangen/R-K-Lilley/Heyne/e517728.rhd
                                          
                                         Preis: 12.99€ (Taschenbuch)
                                         
                                         

                                                                                



                                            About the Writer


                                                                       

Solange sie denken kann, ist R.K. Lilley Schriftstellerin, obwohl sie auch schon einige andere interessante Jobs bekleidet hat, um ihre Rechnungen bezahlen zu können. Vor einigen Jahren arbeitete die Junge Frau als Flugbegleiterin in der First class. Sie hat sich geschworen, mal einen Roman über ihre Erfahrungen zu schreiben. Seit langer Zeit ist sie süchtig nach dem Lesen und dem Schreiben von Fiktion. In der heutigen Zeit lebt R.K. Lilley mit ihren Söhnen, deren Erziehung nach eigener Aussage ihr schwerster Job ist, und ihrem Mann in Texas.  



                                                                  Inhalt 

Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.    

quelle:( Amazon)                                                                                                                

                                          Opinion 


 Bei diesem Buch weiß ich nicht so ganz, wie ich es bewerten soll, denn mir hat der entscheidende Handlungsstrang nicht gefallen. Die Kurzbeschreibung dieses Romans klang viel interessanter als der Inhalt es tatsächlich war. Obwohl ich mit diesem Roman so meine Schwierigkeiten hatte war der Schreibstil doch ganz gut zu lesen.  Einer der wenige Pluspunkte in diesem Roman. Die meiste Zeit saß nur vor diesem Buch wirklich jetzt, denn die beiden Hauptcharaktere waren mir zu sehr auf Sex fixiert. 
Außerdem fand ich auch das Verhalten unserer Protagonistin nicht wirklich altersangemessen dargestellt. Zwar wird klar das Dante sie sehr verletzt haben muss, aber ich finde dafür, dass immer zwei dazu gehören wenn eine Beziehung in den Sand gesetzt wird und das das Ende der Beziehung schon ein bisschen länger der Vergangenheit angehört verhält sich Scarlett ein bisschen zu rachsüchtig.  
Ich finde eine gemeinsame Vergangenheit von der man enttäuscht wurde rechtfertigt das verhalten von Scarlett keines Wegs. Was ich komisch fand,  war das die Charaktere im Verlauf der Geschichte an einem besonderen Ereignis in meinen Augen etwas respektlos verhalten weil sie überwiegend an die eine Sache denken und auch viel darüber reden. Auch wenn die Sexuelle Spannung zwischen unseren zwei Akteuren in diesem Roman ist zwar ein wesentlicher Teil der Geschichte aber Auf einem Ereignis wie diesem speziellen muss man diese Anliegen meiner Meinung nach zurückstellen. Da ich es respektlos fand. 
Anfangs empfand ich auch als anstrengend, das Dante  immer reden wollte und nich zu Wort kam. Doch dann ist es nicht so passiert und er besteht nicht darauf oder nicht so wie ich es tun würde.  
Eine weitere Sache die ich an diesem Buch gestört hat waren die Rückblicke. Eher gesagt war ich durch ihr Einstreuen verwirrt, denn gerade war ich einmal in der gegenwertigen Handlung drin kam ich durch die Vergangenheit immer wieder raus.   
Scarlett war eine Frau mit der ich nicht sofort warm geworden bin. Denn in jedem ihrer Schritte liest man nachtragendes Verhalten. Auch ihre berechnende Art war ein bisschen anstrengend und ihre Gedanken konnte ich kaum nachvollziehen. Dante scheint ein Mann, der Menschen die ihm wichtig sind immer beschützt. Auch seine Gedanken konnte ich nicht immer nachvollziehen.                


                                       
                                            Conclusion  
Abschließend kann ich sagen, das dieses Buch nicht ganz so gut bei mir ankam. Aufgrund der Verhaltensweisen der Charaktere und das ich kaum nachvollziehen konnte was die Charaktere tun und vor allem aus welchem Grund. Deshalb gebe ich dem buch nur Zwei Sterne

Freitag, 1. September 2017

Rezension zu Fallen Hier

       

                     Review zu  Fallen Heir


                        

Hallo ihr lieben,
Entschuldigt mich bitte für meine lange Abwesenheit aber wir alle wissen wie es im urlaub mit der Arbeitsmoral ist. Mit der Rezension zu Fallen Heir melde ich mich nun aus dieser Versenkung zurück. Endlich kann ich euh meine Meinung zu diesem tollen Werk mitteilen.  In this place i have to thank Erin Watt( Jen Frederic&Elle Kennedy) for providing  an Acr and  also Nina Bocci

*gesponserte Produktplazierung*             Imprtant Information



                       Title: "Fallen Heir"
                                                 
                       Series: Royals
                                                
                      Athor: Erin Watt
                                               
                      Publischer: Time out LLC

                      Released on: 28.08.17 
                                               
                      Pages: 338

                      get it: https://www.amazon.de/dp/1945034033/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_0







           

                                           About the Writer


In Autorinnen Duo Erin Watt vereinen sich Elle Kennedy und Jen Fredrick. Zwei junge Frauen, die, Liebe zum Schreiben und zu Büchern mit einander verbindet. Zusätzlich besitzen beide eine eine große Phantasie und gestalten  gerne Welten nach ihrer Vorstellung. Natürlich gilt die größte Liebe der beiden nach ihren Familien und Haustieren dem hervorbringen lustiger und manchmal auch verrückter Ideen Ihre Größte Angst? Das sich eines Tages trennen könnten.

Erin Watt is the brainchild of two bestselling authors linked together through their love of great books and an addiction to writing. They share one creative imagination. Their greatest love (after their families and pets, of course)? Coming up with fun–and sometimes crazy–ideas. Their greatest fear? Breaking up.
                       Quelle: (Autorenwebseite)





                                                                   Content


Diese Reihe Ruinieren dich.

Easton Royal ist ein Junge der alles hat und sich um nichts zu Sorgen braucht. Sein leben ist gut solange er bei minimalem Aufwand maximalen Spaß hat. Doch als er Hartley Wrigth begegnet, wird sein einfaches Leben durcheinander gebracht. Denn obwohl sie sich von ihm angezogen fühlt sagt siet als erstes Mädchen on seinem leben nein zu ihm. Easton wird einfach nicht schlau aus ihr, was sie für in noch spannender macht. Sie will ihn jedoch nicht. Er muss erst noch erwachsen werden. damit könnte sie könnte sie recht haben. 






These Royals will ruin you.

Easton Royal has it all: looks, money, intelligence. His goal in life is to have as much fun as possible. He never thinks about the consequences because he doesn’t have to. 

Until Hartley Wright appears, shaking up his easy life. She’s the one girl who’s said no, despite being attracted to him. Easton can’t figure her out and that makes her all the more irresistible. 

Hartley doesn’t want him. She says he needs to grow up. 

She might be right. 

Rivals. Rules. Regrets. For the first time in Easton’s life, wearing a Royal crown isn’t enough. He’s about to learn that the higher you start, the harder you fall.


Quelle (Amazon)







                                                                 Opinion


Die Frage zu Beginn dieses Textes muss lauten: Haben die Royals dich wieder ruiniert? Ich kann sie nur mit ja beantworten. Die Wirkung dieses Werkes in einem Satz zu beschreiben ist nicht möglich. Diese Geschichte zieht dich in ihren Bann.

Ich würde aber empfehlen vorher Band 1 bis 3 zu lesen. Die mir alle sehr gesagt haben und in denen ich Easton lieb gewonnen habe. Was hat an Band 1 bis drei sehr gefesselt. Irgendwie hat diese Reihe auf mich so einen Gossip Girl Charme ausgestrahlt und man konnte Band 1 und zwei jeden falls kaum aus der Hand legen, denn es passierte viel auf einmal und dieser Schreibstil Band drei hatte einige Punkte, die mich gestört haben aber vor allem einen Charakter, der neu dazu kam und mich genervt hat.

So jetzt aber wieder zum Grund dieser Rezension  nämlich Teil vier der Reihe. Da Erin Watt mich mit Paper Princess völlig überzeugen konnte und auch die weiteren Bände der Reihe mithalten konnten, war mir sofort klar "Fallen heir" muss auch bei mir einziehen. Denn durch den Eintritt in mehrere Facebook Gruppen über die Royals kam ich auch von den Spekulationen über dieses wunderschöne Buch, mit einem Cover das einfach perfekt ist, nicht mehr los. Auch der Klappentext konnte mich, auf Grund der packenden Formulierung, schon beim ersten lesen mitreißen. 

Doch auch der Inhalt des Buches war wieder einmal richtig fesselnd. Was zum einen an dem Schreibstil von Erin Watt liegt der einfach süchtig macht. Es gibt in diesem Buch nur wenige Stellen an denen man nicht aufhören kann mit lesen, weil man zu große Angst davor hat, wie es dann weiter geht. Bei diesem hatte wieder das Gefühl das Schlaf wozu brauche ich das noch mal  und ich eigentlich viel lieber nicht mehr mit lesen aufhören wollte. 

Der Humor in einigen der Dialoge war auch wieder super rüber gebracht. Denn es gab mal wieder Phasen in denen ich laut lachen musste.

Was ich an diesem Teil der Reihe sehr interessant fand ist das wir nur die Sicht eines Charakters haben, der schon nur die Welt der Schönen und reichen kennt und sich in ihr zu Tode langweilt. Denn in meinen Augen waren seine Gedanken und Gefühle sehr intensiv und spannend beschrieben. Vor allem ist mir gut gelungen sie nach zu empfinden. Sehr interessant war es auch mal den anderen Blickwinkel auf manche Charaktere zu bekommen hat, die man schon aus den ersten drei Bänden kennen gelernt hat.


So nun zu den beiden Hauptcharakteren in diesem Buch da ist zum einen Easton, der wie wir ja schon aus den ersten beiden Bänden wissen ein junger Mann mit diversen Problemen ist. Man entwickelt in diesem Band sehr viel mehr Verständnis für Easton. Auch wenn das nicht alle seine Handlungen nachvollziehbar macht. Es gab einfach Momente in denen ich ihn so richtig anschreien wollte und dann gab es auch wieder diese in denen ich dachte ja sehr gut deine Entwicklung geht in die richtige Richtung. Mir ist beim lesen immer wieder aufgefallen ist , das ich zum Teil ähnliche Gedanken über meinen Platzt in meiner Familie habe wie Easton und das obwohl ich nicht das mittlere Kind bin. Doch auch wenn ich ihn nun besser kennengelernt habe, denke ich bei East gibt es noch jede Menge zu erfassen gibt denn er ist einer der komplexesten Charaktere, die ich je lieb gewonnen habe. 



Die zweite im Bunde ist Hartley ein junges Mädchen das mich auf jeden Fall tief berührt hat. Mit der jungen Frau konnte ich lieben lachen weinen. Hartley hat definitiv Biss und sagt laut was sie  stört an anderen. Sie weiß genau was sie möchte und was sie braucht oder auch nicht um das zu bekommen. Genau wie an Easton habe ich an ihr einen Narren gefressen. Mit ihrem Humor und ihrer so bedachten Art war sie mir sofort sympathisch. Ihr erwachsenes Verhalten und ihre Sicht auf die Welt waren Dinge die sie mir total interessant gemacht hat. Ich bewundere dieses Mädchen sehr und zähle sie jetzt schon zu meinen Freunden.


In the beginning I have to ask my self. Did these royals ruined me again. Yes! Oops they did it again. This story astonishes every Reader.
I would recommend to read the first three books in the Series before. I liked every of them. What attracted me in the First three books that much? For me these Series had the charme of Gossip Girl and you weren't able to lay down part one and two, because it happened a lot and that style of writing i was totally flashed Wow . In part three there were some things bothered me and especially one character annoyed me.


Back to the more important Reason i am writing this Review Part four of the series. Since Erin Watt was able to convince me with PaperPrincess completely and also the other volumes of the series could keep up, I was immediately clear "Fallen heir" must also move in with me.

By the entry in several Facebook groups about the Royal Series I wasn't able to stay away from speculations abut this amazing book, with a cover that's simply perfect. Also the blurb could take me, because of the gripping formulation, already with the first read.
However the action in these book had been engrossing again.
On the one hand thats made by the addictive spelling style but on the other hand the amazing plot. While reading these book i there weren't many positions where i could stop reading, because every time i was thrilled about what happened next. I also asked my self if i need sleep or if i should read the whole night.  Some of the dialogues were veery funny I started laughing loud while i read them. But while i loved i never felt disrespectful.
To read the book from a perspective of somebody that grown up in that rich world and is so bored of this was very interesting. Than in my opinion the authors did Very good Job by showing us
Eastons feelings and thoughts very intensiv and griping. It was very easy for me to sympathize the feelings.  It was so worthwhile to see Charakters i know from the first three books from a different angle.

Now there are two main characters  in this book there are tow main characters on the one hand we have Easton.  As we know from the other  books he has a lot of problems. While reading  these book i developed more sympathy for Easton. Even that that point doesn't helps explain all off his actions.  I had moments where i want to shake him hard as is possible but also in some could say hi, that his development moves in the write direction. I realized that East i are sharing some feelings about our place in our Family  although i'm not the middle child. Even though i got to know him better now. I think there is a lot more to explore. Than  he  is one of the most complex characters, i felt ever in love with.

The second of the founders is Hartley a young girl wich touched me in special way. With the young women i could love laughing and cry. Hartley i a strong heroine, who says out loud if something bothers her. She knows what she wants and what she needs to get.  I like her just i like Easton. I felt a big symphathie for her, because of her Humor and her thoughtful nature. I admire this girl and  she is one of my friends.

                           

                                               Conclusion

Zusammenfassend kann ich einfach nur sagen, das mich "Fallen Heir" total begeistert hat. Neben zwei zwei Hauptcharakteren , die mich sehr mitgerissen haben und der  richtigen Mischung aus viel Humor und einem ernsten Thema, gab es da noch die Tatsache, dass sich Gegensätze manchmal nicht nur ausziehen sondern auch anziehen. Dieser Roman war sehr komplex und doch nicht langweilig.   

All in you can say "Fallen Heir" flashed me totally again. Besides tow very interesting main characters there also had been a perfect mixture of Humor and a serious theme. There is the point the contrasts sometimes not only undress but also attract. Furthermore these novel was komplex but very interesting. 

🏇🏇🏇🏇🏇7🏇🏇🏇🏇🏇