Donnerstag, 29. Juni 2017

Rezension zu Rock my Soul

Review zu Rock my Soul

Hallo ihr Lieben, ich melde mich mal wieder mit einer Rezension und bedanke ich mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Blanvalet Verlag  und dem Bloggerportal für das zu Verfügung stellen, des Rezi Exemplares.


                                                                                           Important Information



                                       Titel: "Rock My Soul"
                                   
                                      Orignaltitel: Chaos
                                       
                                      Reihe: The Last ones to Know

                                      Autor: Jamie Shaw

                                     Verlag: Blanvalet
                               
                                                                                           Erschienen am: 17.06.2017

                                                                                           Seiten: 447

                                                                                           Preis: 12, 99€ Paperback (D) 9.99€(Ebook)





                                                             About the Writer


Jamie Shaw wuchs in in South Central Pennsylvenia auf, wo sie auch zur Welt kam. Noch bevor sie im kreativen schreiben ihre Berufung fand, erwarb einen Master Abschluss im professionellen Schreiben an der Tawson University. Heut zu tage lebt sie ihrem Mann und  ihren beiden Söhnen in Pensylvenia. Ist sie nicht gerade damit beschäftigt ihre dreijährigen Söhne zusammenzuhalten, verschlingt sie Bücher, TV Serien und Cake Pops. Mit ihrem Master, entwachsen ihrer Feder Romanzen über Heldinnen mit denen man sich identifizieren kann und Hauptcharakteren von denen man nur schwärmen kann.







                                                          Inhalt


Kit Larson und Shawn Scarlett sind zwei Menschen die eine gemeinsame Vergangenheit haben. Ihr Herz verlor Kit an Shawn als sie ihn zum ersten mal Gitarre spielen sieht. Auf einer High School Party haben die zwei eine Schöne Nacht doch mehr wird daraus nicht. Das merkt Kit nach dieser Party. Doch trotz dieses Ereignisses ist weiterhin von Leidenschaft zur Musik gefesselt und nach dem Kit Jahre Später von einem Casting von Shwans mittlerweile bekannter Band für einen neuen Gitarristen hört, ist ihr klar, dass sie sich das Vorspielen nicht entgehen lassen kann. Nicht lange nach dem  Casting wird ihr zu gesagt und sie ist im siebten Himmel. Aber der Platz in the Last ones to now bedeutet auch, dass Shawn und Kit und Shwan jeden Tag sehen und er geht ihr nicht mehr aus dem Kopf kriegt.

                                                    
                                                           Meinung  

Wem Band 1 und Zwei dieser Reihe schon gefallen hat, der wird diesen dritten Band lieben. Hier kommt neben der sich über die Seiten hinweg entwickelnden Beziehung zwischen unseren Zwei Protagonisten auch noch die Tatsache hinzu, das alte Gefühle von Kit wieder aufflammen. In meinen Augen hat die Autorin es gemeistert diese Ganze Situation nicht zu kitschig da zu stellen. Ich finde das kann einem Autor bei diesem Konzept von Geschichte manchmal passieren.Doch gerade durch die Wahl der Protagonisten gelang es der Autorin genau das nicht zu tun.
Jamie Shaw hat mich mit ihrem Schreibstil wieder gefesselt. Innerhalb von zwei Tagen hab ich dieses Buch ausgelesen und mich echt zum schlafen zwingen. Diese 484 Seiten sind nur so dahin geflogen. Ein großer Pluspunkt für dieses Buch ist der Humor. Ich musste beim Lesen immer mal wieder leise los lachen. Was mir hier sehr Zugesagt hat war Kits Familie hach die waren einfach so unterhaltsam.
Auch der Spannungsbogen der Geschichte war ebenfalls sehr gut aufgebaut. Neben dem tollen Schreibstil auch ein Grund der mir das Weglegen des Romans erschwert hat. Ich habe mich beim Lesen immer gefragt was als nächstes geschieht.
Interessant war auch, das wir dieses Mal auch das wir eine Protagonistin hatten die aktiv in der Band mitwirkt. Denn in den vorherigen Bänden der Reihe hatten wir ja zwei Mädels, die eine andere Art von Verbindung zur Band hatten. Dadurch hat man einen tollen Einblick in die Abläufe in der Band bekommen.
Direkt auf den ersten paar Seiten war mir Kit sympathisch. Es war sehr schön mal wieder von einer Protagonistin zu lesen die sich nicht unterkriegen lässt, denn das kommt in den New Adult ja eher nicht so oft vor. Kits Handlungen, Gedanken Gefühle konnte ich sehr gut nachvollziehen. Ich habe Kit die Rock Gör abgekauft es wirkte nicht aufgesetzt oder so. Ich fand es toll das sie gerade vor ihrer Familie so für das was sie einstehen konnte. Auch wie sie sich mit ihren 4 älteren Brüdern auseinander setzt. An einigen Stellen fand ich zwar das die ein Bisschen übertrieben haben aber ist nicht so mit Großen Brüdern? Es war ja lustig nur hin und wieder habe ich mich gefragt ob den Jungs oder Männern entgangen ist das ihre Schwester schon erwachsen ist.
Kommen wir nun zu unserem männlichem Helden Shawn. Ich finde man konnte merken, das er sich im Laufe des Buches oder eher gesagt während dieser sechs Jahre sehr reflektiert hat und ein Stück weiter entwickelt hat. Der junge Mann hat eine tolle Einstellung zum Thema Musik und auch Marketing seiner Band. Mir hat es jedoch nich so gut gefallen, das er Kit eine ganz bestimmte Sache verschwiegen hat. Jedoch konnte ich seine Gründe dafür sehr gut verstehen kann. Was ich nicht so gut verstehen konnte war das er die Beziehung zwischen ihm und Kit geheim halten wollte.

                                                                      Fazit
Abschließend muss ich sagen mit diesem Buch hatte ich ein paar schöne und lustige Lesestunden. Ich wollte dieses Buch sogar garnicht mehr aus der Hand doch leider musste ich ja ein bisschen schlafen. Da mir vieles gefallen und vor allem die Nebencharaktere und wie sie in der Geschichte eingebunden waren, bekommt dieses Buch fünf von fünf Pferden
🏇🏇🏇🏇🏇/🏇🏇🏇🏇🏇




Dienstag, 27. Juni 2017

Rezension zu When it's Real

Review zu When it's Real

Es gibt wieder mal eine Rezension von mir zu einem Buch was ich heiß ersehnt habe und ich hoffe ihr findet in diesem Review eine Lesemphelung aussprechen. Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen weil mir di Erste Reihe des Autorinnen Duos  Erin Watt so gut gefallen hat.

                                                                         Important information

                   Titel/ Title: When It's Real

                   Autor/ Author: Erin Watt

                  Reihe/ Series: Einzelband Standing Alone

                  Verlag/Pupbisher : Harlequinteen
                                                                         
                                                                         Erschienen am/ Released on: 30.05.17

                                                                         Seiten/ Pages: 416

                                                                        Preis/Price: 13,99€( Hardcover) 8, 20€ 9.02     (Kindleedition)



                                                About the Writer

In Autorinnen Duo Erin Watt vereinen sich Elle Kennedy und Jen Fredrick. Zwei junge Frauen, die, Liebe zum Schreiben und zu Büchern mit einander verbindet. Zusätzlich besitzen gestalten beide gerne Welten nach ihrer Vorstellung. Natürlich gilt die größte Liebe der beiden nach ihren Familien und Haustieren dem hervorbringen lustiger und manchmal auch verrückter Ideen Ihre Größte Angst? Das sich eines Tages trennen könnten.

Erin Watt is the brainchild of two bestselling authors linked together through their love of great books and an addiction to writing. They share one creative imagination. Their greatest love (after their families and pets, of course)? Coming up with fun–and sometimes crazy–ideas. Their greatest fear? Breaking up.


                                                      Inhalt

Zwei Welten ein Arrangement die wahre Liebe? Oakley Ford, geboren als Kind berühmter Eltern, ist ein junger Pop Star und genißt dieses Leben auch in vollen Zügen.  Zumindest scheint das von Außen betrachtet der Fall zu sein. Aber sein tolles Leben bricht in sich zusammen. Denn zu seiner Musik Karriere die langsam aber sich aber sicher am Ende ist kommt auch noch hinzu, dass die Öffentlichkeit nicht  das beste Bild von ihm hat. Wie kann man das ändern? Sein Team interveniert in dem es komplette Image Rehabilitation vorschlägt. Dazu gehört auch ein Fake Beziehung zu einem ganz normalen Mädchen. Vaughn Bennet ist die junge Dame, die man dafür auserkoren hat.  In Zukunft wir sie dafür bezahlt seine Freundin zu geben.  Kann sich zwischen dem selbst verliebten Trottel und Vaughn eine echte Beziehung entwickeln? 


'Meet Oakley Ford-teen celebrity, renowned pop star, child of famous movie stars, hottie with millions of fangirls… and restless troublemaker. On the surface he has it all, but with his home life disintegrating, his music well suddenly running dry, and the tabloids having a field day over his outrageous exploits, Oakley’s team decides it’s time for an intervention. The result: an image overhaul, complete with a fake girlfriend meant to show the world he’s settled down.
Enter seventeen-year-old Vaughn Bennett-devoted sister, part-time waitress, the definition of “normal.” Under ordinary circumstances she’d never have taken this gig, but with her family strapped for cash, she doesn’t have much of a choice. And for the money Oakley’s team is paying her, she figures she can put up with outlandish Hollywood parties and a team of publicists watching her every move. So what if she thinks Oakley’s a shallow, self-centered jerk? It’s not like they’re going to fall for each other in real life…right?



                                                          Meinung/ Opinion

Seit ich im März die komplette Royals Trilogie von Erin Watt innerhalb von wenigen Tagen durchgelesen habe und genial fand. Wollte ich unbedingt unbedingt mehr von aus der gemainsamm Feder der beiden Damen lesen. Da bot sich natürlich an,  das im Mai diesen Jahres WIR erschienen ist. Für mich stand sofort fest, dass sich auch diese Buch lesen muss Elle Kennedy und Jen Frederic haben mich süchtig gemacht.
Damit wären wie auch schon beim ersten Punkt der mir an diesem Buch richtig gut gefallen hat,
nämlich dem Schreibstil. Ich habe mich gut in die Geschichte eingefunden und bin gut durch gekommen. Neben einem Englisch, das man als nicht Muttersprachler perfekt verstehen kann, gefiel es mir, das die gewählten Metaphern und anderen Stilmittel immer so passend um die Situation zu beschreiben.
Außerdem fand ich das Setting sehr interessant. Denn Los Angeles ist eine sehr glamoureuse Stadt in der immer wieder zwei Welten auf einander nämlich die der Stars und Sternchen  und die der normalen Menschen. Ich finde die Wahl Spielorts der Gesichte sehr gut, denn das sorgt für Spannung in der Geschichte. In einer Stadt wie LA ist jede Menge Potential für Machtspiele und Intrigen. Es war interessant mit zu verfolgen, dass die Welt der schönen und Reichen garnicht so viel anders ist als die der Normalen und es wurde deutlich das eine Vielen Mankos im Leben eines Prominneten die Ständige auf Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit ist. Mir hat es sehr gefallen, das der Protagonist ein Popstar war, denn ich finde wir bekommen gerade von den Menschen aus dem Musik Buisness immer nur das mit, was dem Image des Musikers hilft. Ich fand es schön mal die Gedanken eines Betroffenen zu erfahren. schockierend fand ich irgendwie die Tatsache das wir in unserer heutigen Zeit in einem einem Solchen Geschäft Fake Beziehungen brauchen um das Image von berühmten Menschen zu retten. Doch fand es sehr realistisch wie sie aus dem Vorgespielten etwas echtes entwickelt hat.
Oakley sollte zunächst wie das berühmte Arschloch rüberkommen, doch mir hat es gut gafelen , dass man immer wieder Einblicke in sein Kaputtes Familien leben bekommen hat. Auch ist mir als Leserein mit der Zeit bewusst geworden, das er sich nur hinter seiner Art versteckt und der Presse seine Verletzlichkeit nicht zeigen kann. Ich fand seine sarkastischen Wortwechsel mit Vaughn super unterhaltsam. Den Autorinnen ist es außerdem gelungen mir seine Gefühls und 'Gedankenwelt so zu vermitteln das ich mich gut ihn einfühlen konnte.
Vaughn ist irgendwie das Gegenstück zu Oakley denn sie ist sehr Bodenständig und tut alles um ihrer älteren Schwester dabei zu helfen die Familie zu ernähren und verliert dabei ihre eigenes Glück aus den Augen. Auch die Heldin in diesem Buch war mir sehr sympathisch mit ihrem Sarkasmus und ihrem Bedürfnis nach einer gewissen Sicherheit. Außerdem steht sie für eigenen Rechte und Werte ein. Elle und schaffen es ein Mädchen zu erzeugen, das kämpft und nicht aufgibt obwohl sie isch von einem auf den Anderen Tag in eine komplett neue Welt begeben muss.
                                   

As I finnished the Royal this march within a few days. I was like I have to read all other Books of Erin Watt. So i was realy happy when i found out about the publishing of When It's Real. Because i knew the second that WIR it's coming that i have to read this Book. Jen Fredrick und
Elle Kennedy i'm adictite to your spelling style.
First Point on a long list of Reasons why i loved this book is the spelling Style. It is so flowing and helps the reader to come in to the Story. I also have to say that the englisch you used easy to understand for people who aren't nativ speakers. The Author also used good Methaphores to discribe the Situations.
The Setting of the Story was verry interreseting. LA as a Setting gives a lot of potencial for an interesting Story cause of many power struggles and intrigues.  Also the Music Biusness is very interesting. After reading i can imangine how live of a famous person has to be like.
All Charakters were really intrresting and well constructed.



                                             Fazit/ Conclusion
Zusammenfassend muss ich sagen es dem Autorenduo Erin Watt ist es mit diesem Buch wieder gelungen mich zu berühren und um zu hauen. Denn wie oben schon genannt waren, die Intrigen von von Oakleys Manegement schockierend. Aber ich fand es ebenfalls wie die Nebencharaktere in die Geschichte eingearbeitet waren und das mir alle sympatisch waren.
Das buch bekommt von mir fünf von fünf Pferden

The Brainchild Erin Watt mad it again. This book was so emotional and thrilled me so much. i loved everything the Charakters the devolopment of thier relationship. Know wounder this book gets Five of Five Horses
🏇🏇🏇🏇🏇//🏇🏇🏇🏇🏇




                   


                       

Dienstag, 13. Juni 2017

Rezension zu Rock My Body

 Review Rock My Body


Review Rock My Body

Hallo ihr Lieben, ich melde mich mal wieder mit einer Rezension und bedanke ich mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Blanvalet Verlag  und dem Bloggerportal für das zu Verfügung stellen, des Rezi Exenplares.


                                                                      Important Information

                                       Titel: "Rock My Body"
                                     
                                      Orignaltitel: Riot
                                         
                                      Reihe: The Last ones to Know

                                      Autor: Jamie Shaw

                                     Verlag: Blanvalet
                                         
                                     Preis: 12, 99€ Paperback (D) 9.99€(Ebook)





                                                             About the Writer





Jamie Shaw wuchs in in South Central Pennsylvenia auf, wo sie auch zur Welt kam. Noch bevor sie im kreativen schreiben ihre Berufung fand, erwarb einen Master Abschluss im professionellen Schreiben an der Tawson University. Heut zu tage lebt sie ihrem Mann und  ihren beiden Söhnen in Pensylvenia. Ist sie nicht gerade damit beschäftigt ihre dreijährigen Söhne zusammenzuhalten, verschlingt sie Bücher, TV Serien und Cake Pops. Mit ihrem Master, entwachsen ihrer Feder Romanzen über Heldinnen mit denen man sich identifizieren kann und Hauptcharakteren von denen man nur schwärmen kann.





                                                              Inhalt
  Joel und Dee Dawson zwei Menschen die sich nicht Ähnlicher nicht sein könnten. Denn                     sowohl sie als auch er sind Zwei Individuen, denen es wichtig ist immer Spaß und viel Sex                zuhaben. Doch ob er ihr das geben kann, was sie will natürlich bleiben fliegende Funken                      dabei nicht aus. Aber will einer der beiden viellicht mehr vom andere als er oder sie sich                      eingestehen will?




                                                      Meinung


Wie auch in Band Numero eins, der mich sehr Berühren könnte, geht es auch im zweiten Teil   der Mayhem Reihe wieder um eines der Bandmitglieder und eine Junge Frau. Der Reihen  Auftakt erzählte uns die mitreißende Geschichte von Rowan und Adam. Es war tatsächlich mal eine ganz neue Erfahrung eine New Adult Gesichte zu lesen in der Sich die Protagonistin langsam in einen jungen Mann verleibt. Auch im zweiten Band hat man diese langsam wachsende  Beziehung zusehen.

Der Schreibstil von Jamie Shaw ist gut zu lesen. Denn auch wenn man die Gefühle der  Protagonisten in geringen Tempo mit erlebt fliegen die Seiten nur so dahin. Der Lesefluss, in  diesem Roman, wird auch nicht durch Rückblicke, die hin und wieder eingestreut wurden, unterbrochen. Dadurch hat man einen guten Einblick in die kurze Vorgeschichte zwischen  den zwei erzählenden Charakteren bekommen.
Diesem Buch ist es gelungen meine Paper Princess bedingte Leseflaute zu unterbrechen und zwar zum einen mit dem packenden Schreibstil und der Gut gewählten Ich Erzählung.
Eine Weitere Sache, die mir beim Lesen ebenfalls Freude bereitet hat war dieser Humor, der förmlich aus den Zeilen sprang. Das hat eine oder andere mal, dazu geführt, das ich leise lachen musste.
Dee ist eine Junge Frau, die weiß was sie möchte. Es ist aber faszinierend, das sie trotz ihrer Zielorentiertheit auch gerne noch Spaß hat. Es hat sehr großen Spaß gemacht die Geschichte gemeinsam mit ihr zu erleben. Doch ich habe auch mit ihr mit gelitten, da hin und wieder durch kam, dass sie von sich selber denkt sie sei es nicht Wert auf die ein besondere Weise geliebt zu werden. Aber ihre Reaktion auf das was ihre Mutter mit ihr gemacht hat ist doch irgendwie nachvollziehbar. Ab und zu fand ich allerdings das ein bisschen zu sehr gemauert hat, wenn Joel von ihr Dinge wissen wollte. Was auch anstrengend war, war die Tatsache. das die Protagonistin ihre vorhandenen Gefühle so lange abgesrtitten hat. Was Jamie Shaw auch in diesem Roman wieder sehr gut gelungen ist, ist zu zeigen, dass eine Freundschaft zwischen zwei unterschiedlichen Mädchen doch sehr gut funktionieren kann. Dee und Rowan sind einfach immer für einander da. Aber eine Sache die Dee iniziert hat, stört mich ein bisschen. Da ich nicht glaube das ein Mädchen einer beinahe Vergewaltigung zustimmen würde nur um ihren Schwarm für Sich zugewinnen.
Joel ist ein interessannter Junger Mann, dessen Absichten im Bezug auf Frauen eigentlich leicht zu durchschauen sind. Doch im Bezug auf Dee fand ich genau diese nicht immer so leicht zu verstehen. Mir gefällt es wie er sich im Laufe der Geschichte immer mehr für Dee einzusetzen beginnt. Die Unermütlichkeit mit der er ihr ihre Geschichte entlocken zu versucht war ein bisschen anstrengend. 

                                                 Fazit 

Abschließend lässt sich sagen das in diesem New Adult Roman von der Autorin mal wieder Gute Arbeit geleistet hat- Doch weil mich ein zwei Dinge gestört haben bekommt das Buch nur Vier von Fünf Pferden. Zum Beispiel das die zwei sich so lange vor ihren eigenen Gefühlen drücken war einer der Punkte.
🏇🏇🏇🏇/🏇🏇🏇🏇🏇



                                         

Mittwoch, 7. Juni 2017

Review zu Die Weilington saga Versuchung

                                          
                                             Important Information

                                          
Titel: „ Die Wellington Saga Versuchung“

Reihe: Die Wellington Saga

Autor: Nacho Figueras und Jessica Whitman

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 407














                                             About the writer


 
Nacho oder auch Ignatio Figueras ist als Werbegesicht der Marke Marco Polo sehr   bekannt geworden. Zusätzlich zu seinem Job als Model ist Figueras ebenfalls Miteigentümer und Spieler in einem renommierten Polo Club. Der Autor wechselt gemeinsam mit seiner Familie zwischen einem Leben in Kalifornien und Argentinien. So wohl seine Liebe zu seinem Land als auch die zum Polo Sport hat in seinem Romanen um Wellington zum Klingen gebracht.

Co Autorin Jessica Whitman lebt in einer Gegend in New York






Inhalt
Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ... Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...



                                                      Meinung

Der Reihenauftakt der Wellington Saga erzählt die Geschichte von Georgia und Alejandro und tut dies sehr gefühlvoll. Den beiden Autoren ist es gut gelungen die Empfindungen der Protagonisten zu schildern. Dieser Umstand hat mir sehr dabei geholfen mich mit den Charakteren  anzufreunden und warm zu werden.Erstaunlicherweise hat mich in diesem Buch die Wahl der Er sie Perspektive in diesem Buch nicht gestört, denn ich fand sie war passend zur Geschichte gewählt.   
Ebenfalls hat mir die Länge der Kapitel gefallen. Denn bei den eher kurzen Kapiteln  und dem Flüssigen Schreibstil ist einem nämlich , wenn man Abends von einem ereignisreichen Tag müde war gelungen noch mal eben schnell ein Kapitel fertig zu lesen ohne das man das Bedürfnis hatte mitten im Kapitel auf zuhören    
Auch hat der Autor ein sehr spannendes Setting für seine Geschichte gewählt. Vom Grundprinzip her war ja so eine Art arme Frau verleibt sich in reichen Mann Erzählung doch ich fand einfach das einfließen des Polo Sports in den Roman spannend. Denn Ignatio gibt uns hier die Chance etwas über einen völlig fremden Sport zu lernen.  Diese Tatsache hat mich interessiert. Denn ich hatte die Hoffnung das meine sehr sehr schlechte Meinung von Polo zu revedieren. Dazu sollte man vielleicht wissen, dass ich schon seit einer langen Zeit und mache mir Gedanken über faires und gesundheitschondes Reiten. Doch als ich mal im Fernsehen ein Polospiel gesehen habe war das nicht zu erkennen. Mir gefällt es das in diesem Sport die Pferde nur als Sportgeräte gesehen werden.
Mir hat es nicht gerade zugesagt, dass es das Buch nicht geschafft hat meine Meinung über diesen Sport zu ändern. Denn leider kam in diesem Roman genau das Bild vom Polosport rüber, das ich auch hatte. Nämlich, das die Tiere von ihren Reitern nur zu Spielen bewegt werden und sonst von nur von Pflegern umsorgt werden
Mit Georgia als Protagonistin kam ich sehr gut zurecht. Denn sie ist sehr ambitioniert in ihrem Job ohne aufdringlich zu wirken. Auch ihre leichte Abneigung gegenüber der Welt der schönen und reichen ist eben falls verständlich. 
Auch Alejandro ist ein interessanter und vom Leben gezeichneter erwachsener Mann. Auch von ihm las ich gerne, denn die Verhältnisse im Del Campo Clan sind sehr interessant. ich finde sehr gut, das er versucht Den Polo Club nach seinen eigenen Idealen zu leiten.
Doch eine Sache, die mich im verlauf der Gesichte gestört hat war das Georgoia und Alejandro sich im Verlaufe der Handlung  immer wieder auf einen bestimmten Umgang mit einander hingewiesen haben und nächsten Moment, dann wieder etwas unprofessionelles getan haben. so haben sie sich ein bisschen im Kreis gedreht.

                                                       Fazit

Abschließend möchte ich beim Verlag und beim Blogger Portal für das zur Verfügung stellen des Rezi Exemplares bedanken und muss ich sagen das mich das Buch gut unteralten hat. aus diesem und auch den oben genannten Gründen erhält es von mir vier von fünf Pferden.
🏇🏇🏇🏇/🏇🏇🏇🏇🏇

Freitag, 2. Juni 2017

Zwischen den Sprachen


Zwischen den Sprachen

So ihr lieben heute gibt es mal einen Post von mir der keine Rezi oder kein Lese Monat ist. ich hoffe er gefällt euch und ihr gebt irgendein Feedback.


Lesen ist ein Weg sich aus der Realität zu flüchten. Doch kann man das nicht nur in seiner Muttersprache tun. Im Folgenden wäge ich die Vor- und Nachteile der englischen und deutschen Version des zweiten Bandes der Reihe um Ella und die Royals gegeneinander ab.

Es gibt natürlich eine Sache, in der sich beide Bücher bis aufs Haar gleichen, nämlich im Inhalt der erzählten Geschichte . Das Lesen der englischen Ausgabe fiel mir genau so leicht, wie das Lesen von "Paper Prince das Verlangen". Obwohl ich keine Muttersprachlerin bin, habe ich fast alles im Zusammenhang verstanden. So viel zu den Gemeinsamkeiten auch etwas was mich beim Lesen der Übersetzung gestört hat, war das zum Teil Dinge, bei denen ich mir schon im englischen dachte interessante Art und Weise Das zu äußern und einen Lachanfall bekommen habe genau so übersetzt wurden. Obwohl ich nach mehrmaligem Lesen von "Brocken Prince sehr gespannt war, wie man das an einigen Stellen lösen möchte, weil ich teilweise fand so kann man das nicht übersetzen.  Ein Beispiel für ein einer dieser Übertragungen  hier " (...) wenn ich noch länger hier stehen bleibe landet deine Jungfräulichkeit (...)" Ich bin der Meinung so würde sich kein 18 jähriger ausdrücken. Auch ist mir in der Deutschen Übersetzung aufgefallen, das es Einzahl Mehrzahl Fehler gibt, beim lesen störte mich dieser Umstand. Es macht nämlich bei manchen Sätzen Sinn,wenn die Einzahl eines Wortes im Deutschen verwendet wird.  

Jetzt kommen wir auf jeden Fall schon zu den unterschieden zwischen der Englischen und der deutschen Ausgabe. Ein gravierender unterschied zwischen den zwei Ausgaben sind die Titel die Originalausgabe trägt den Namen "Brocken Prince"in meinen Augen passt das viel besser zum Inhalt als der Deutsche. Denn Reed ist auf definitiv ein junger Mann der zerbrochen ist und das wird im Buch sehr deutlich. Ich finde im Laufe der Geschichte erfährt viel über Reeds Gedanken und Gefühlswelt und kann am Ende besser verstehen warum er in Band 1 so gehandelt hat, wie er es getan hat Die Gefühle der Zwei Protagonisten kommen im englischen intensiver rüber wie im deutschen. 

Es gibt auch noch einen Unterschied zwischen den beiden Versionen ist nachvollziehbarer Weise die vorhanden ist nämlich die Seiten Anzahlen. Auch wenn dies nichts an der Qualität der Geschichte ändern. Im englischsprachigen Raum gibt es weniger Worte und doch umfasst die Gesamtlänge der Englischen Version zwei Seiten mehr.

Man kann also abschließend sagen, dass mir zwar beide Ausgaben gleich gut gefallen haben eigentlich. Ich hatte jedoch beim lesen der Originalausgabe noch ein bisschen mehr Spaß. Da der Humor und die Gefühle noch etwas besser herüberkommen.