Freitag, 14. Juli 2017

Pretty little lairs Serie vs Bücher


Hallo ihr lieben da jetzt erstmal alle Rezensionen zu Rezi Exemplaren geschrieben, deshalb gibt es heute mal einen etwas alternativeren Post. Ich habe mir vor kurzem mal ein paar Gedanken über die Organisation meines Blogs gemacht und was ich neben Rezensionen und dem üblichen Noch so hier posten will. Unter anderem bin ich dabei auf die Idee zu einem Books Versus Series gekommen.

Das erste dieser Sorte gibt hier zu einer Serie und einer Buchreihe die uns wahrscheinlich allen mehr als nur bekannt ist. Na wisst ihr schon alle von welcher Reihe die Rede ist.
Es geht um Pretty Little Lairs eine Buchreihe die mich von Band 1an gepackt hat. Ineerhalb weniger Wochen habe ich die Bücher um die Vier Mädels Aria, Hannah, Emily und Spencer durchgelesen. Als ich dann rausgefunden rausgefunden habe, das es zu dieser Buchreihe auch eine Fernsehserie gibt war mir klar ich muss diese Serie schauen.
Zwangsläufig stellt man sich, wenn man beides verfolgt ja irgendwann doch die Frage was ist besser? Wie ihr vielleicht in den ersten Sätzen schon mitbekommen habt, haben mich die Bücher sehr mitgerissen. Ich muss sagen das Sara Sheppard es einfach drauf hat eine miste Atmophäre in ihren Büchern zu erschaffen. Schon beim lesen konnte ich die Bücher nicht aus der Land legen, weil ich immer wissen wer A ist und wie es den Mädchen weiterhin ergehen wird. Emilys Geschichte hat mich immer am meisten fasziniert. Diese Entwicklung im Laufe der ersten 11 Bände von Emily ist einfach so spannend mit zu verfolgen.
Ich finde alle vier Mädels waren sehr sympathisch und man konnte sich gut in jede hineinversetzen.
Achtung jetzt kommen ein paar Spoiler denn jetzt komme ich einigen zu einigen Unterscheiden zwischen Buch Serie. In der Serie wird ein sehr großer Fokus auf die Beziehung zwischen Aria und Ezra gelegt. ich finde zwar, das die Schauspieler dies gut umgesetzt haben. Jedoch hat mein Herz immer schon eher für Noaria also Noel Kahn und Aria das Paar in den Büchern. Auf den Seiten hat dir Chemie einfach gestimmt.
Auch Wenn man sich den Verlauf von Hannahs Liebesleben anschaut, gibt es zwischen den Büchern und der Serie auch einen großen Unterscheid. Denn in der Romanvorlage spielt Mike eine sehr große Rolle darin. Diese Tatsache hat mir beim Lesen viel Spannung bereitet. In meinen Augen passt Mike besser zu Hannah Marin als Mona.
Was mir in der Serie richtig gut gefällt ist die Besetzung. In meinen Augen haben die Drehbuch Autoren als auch die Regieseure haben mit Lucy Hale. Shay Mitchel, Torian Belsario und Ashley Benson  und  Sascha Peterson, denn ich finde jede der fünf Schauspielerinnen trifft den Charakter, den sie darstellt überzeugend gut.
Ich kann aber letztendlich nicht sagen ob mir die Buchreihe oder Serie besser gefallen hat. Denn beide Umsetzungsformen hat Dinge die mir gefallen haben und mich gefesselt haben.

Danke fürs Lesen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen