Freitag, 21. Juli 2017

Rezension zu Rock my Dreams




Hallo ihr Lieben, ich melde mich mal wieder mit einer Rezension und bedanke ich mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Blanvalet Verlag  und dem Bloggerportal für das zu Verfügung stellen, des Rezi Exemplares.



                                                                   Important Information





                                       Titel: "Rock My dreams"
                                 
                                      Originaltitel: Havoc
                                     
                                      Reihe: The Last ones to Know

                                      Autor: Jamie Shaw

                                      Verlag: Blanvalet
                             
                                    Erschienen am: 17.07.2017

                                                                              Seiten: 472

                                                                             Preis: 12, 99€ Paperback (D) 9.99€(Ebook)





                                                         About the Writer



Jamie Shaw wuchs in in South Central Pennsylvenia auf, wo sie auch zur Welt kam. Noch bevor sie im kreativen schreiben ihre Berufung fand, erwarb einen Master Abschluss im professionellen Schreiben an der Tawson University. Heut zu tage lebt sie ihrem Mann und  ihren beiden Söhnen in Pensylvenia. Ist sie nicht gerade damit beschäftigt ihre dreijährigen Söhne zusammenzuhalten, verschlingt sie Bücher, TV Serien und Cake Pops. Mit ihrem Master, entwachsen ihrer Feder Romanzen über Heldinnen mit denen man sich identifizieren kann und Hauptcharakteren von denen man nur schwärmen kann.







                                                          Inhalt

Auf der einen Seite findet sich Hailye Harper eine junge Frau mit großen Ambitionen, die so schneel wie möglich finanziell unabhängig werden möchte. Doch dann trifft sie auf Mike den Exfreund ihrer Cousine Danica. Diese möchte den Drummer von The Last Ones to know wieder für sich haben, denn die Band ist mittlerweile bekannt geworden. Doch ihr Plan wird von Mikes Wünschen durchkreuzt. Dieser möchte nämlich Hailyes Herz um alles in der Welt erobern und ihr klar machen das sie die eine für ihn ist.
 

                                                    Meinung

Tja was soll ich sagen nun ist diese wunderbare Reihe zu ende und ich bin damit nicht ganz zufrieden. Aber nicht weil mir die Reihe schlecht gefallen hat sondern, weil ich mich nun von diesen Vier wunderbaren Jungs verabschieden muss.  
Ich muss Miss Shaw ein riesen Kompliment aussprechen, denn mit ihrem Schreibstill ist es ihr in diesem Reihenfinale mal wieder gelungen mich immer zum lesen zu animieren. Beim lesen des Buches hat man das Gefühl in die Geschichte eingesogen zu werden und auch noch drin zu bleiben, wenn man das Buch schon längst aus der Hand gelegt hat. 
Auch in diesem abschließenden Band hat mir der Humor der Autorin mir dieses Leserlebnis erneut verschönert, denn auch in diesem Buch musste ich auch beim lesen immer mal wieder schmunzeln. Diese Autorin hat es einfach drauf ihre Dialoge mit dem gewissen Etwas zu schreiben auch wenn ernste Themen in der Unterhaltung angesprochen werden schafft sie es doch, das man mal lachen muss ohne sich respektlos zu fühlen.
Doch leider muss ich gestehen, das mir der Einstieg in die Geschichte Anfangs auf den ersten paar Seiten, die ich gelesen habe, hatte ich das Gefühl mir fehlt irgendwas, denn ich hatte die Leseprobe vorher einfach schon zu oft gelesen. Aus diesem Grund habe ich zu beginn beim lesen öfter das Gefühl gehabt etwas nicht mitbekommen zu haben. Doch durch den Schreibsteil bin ich dann doch noch rein gekommen. 
Jamie Shaw ist es gelungen einem altem Konzept von Geschichte ihren eigenen Stempel aufzudrücken. In dem sie zum Beispiel einfließen lassen hat, das die Charaktere immer gemeinsam PC spielen.  Ein Fakt der in diesem Buch ebenfalls interessant war, war die Tatsache, das die Band auf Tour war und zu sehen, wie Hailey damit umgeht.
Allerdings kam es in diesem Buch das erste mal vor das es einen Nebencharakter gab, der mir durchgehend unsympatisch war nämlich Danica Mike Ex - Freundin immer, wenn sie den Mund aufgemacht hat dachte ich immer nur Mädchen es ist öffne mal deine Augen und Ohren und hör dir selbst zu.
Die junge Frau der in diesem Buch die Hauptrolle spielt ist ein Charakter mit dem ich mich sehr gut identifizieren. Hailey war auf jeden Fall eine Heldin die mein Herz für sich gewinnen konnte. Mir gefiehl es wie sie sich für Tiere engagiert. Auch war es lustig zu lesen wie sie die großer Schwester Rolle ausfüllt aber auch wie ihr kleiner Bruder ihr immer wieder geholfen hat. Interessant fand ich es das Hailey so ein Mädchenuntypisches Hobby hatte.
Auch mit Mike konnte ich mich anfreunden. Es war nämlich schön auch mal von einem Typen zu erfahren. der nicht der klassische Aufreißer ist. Seine Geduld und Genügsamkeit fand ich bewundernswert. Aber ich fand es ein bisschen schade das er nicht gleich gemerkt hat, das Danica ihn nur anlügt. Bei einer bestimmten Reaktion von ihm dachte ich mir auch die ist jetzt aber ganz schön krass.

                                                                 Fazit

Alles in allem hatte ich mit diesem Buch wieder einmal einige schöne Lesestunden. Doch mein persönliches Highlight in  diesem Buch war definitiv Luke er kam immer im richtigen Moment zu Wort und lockkert die Stimmung seiner Schwester auf.
Dieses Buch hat 4, 5 Pferde von fünf Pferden verdient.
                                 🏇🏇🏇🏇 1/2/🏇🏇🏇🏇🏇













       



               

                                                             


        



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen